Historischer Feuerspritzenwettbewerb und Abnahme des Leistungsabzeichens

Heute durften wir einen waschechten Wettkampftag im Zuge unseres Festes veranstalten. Auf einem Teil unseres Festgeländes wurde der Wettbewerb des Landesfeuerwehrverband Baden-Württember für historische Handdrucks-Feuerspritzen mit Teilnehmern aus ganz Baden-Württemberg und der Schweiz mit ihren möglichst original erhaltenen Feuerwehr-Handdruckspritzen, wie sie im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts üblich waren, veranstaltet.
Bei diesem sichtbar anstrengenden Wettbewerb werden sowohl Wurfweite, geförderte Wassermenge und Druckkonstanz als auch Originaltreue der Wettkampfgeräte und ihrer Besatzung bewertet. Durch die Bewertung erreichen die Gruppen verschiedene Ränge, die eine Gruppierung der Wertung darstellen. Von den 11 teilnehmenden Gruppen erreichten:

  • 5 Gruppen Rang 3 (FF Welschingen – Platz 7 , FF Muttenweiler – Platz 8, FW Burladingen-Stetten – Platz 8 , FF Hirrlingen – Platz 10, Historische Feuerwehr Oberhausen – Platz 11)
  • 2 Gruppen Rang 2 (FW Orsingen-Nenzingen – Platz 5, FW Eigeltingen/Rorgenwies – Platz 6)
  • 4 Gruppen Rang 1 (Nostalgie Feuerwehr Mirchel, Schweitz – Platz 1, FF Geislingen-Waldhausen – Platz 2, FW Eppingen – Platz 3, FW Lorsch – Platz 4)

Parallel dazu fand im Industriegebiet auf dem Gelände der Firma Suess die Abnahme des Leistungsabzeichens der Feuewehr Enzkreis in den Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold statt.
Auch hier konnten starke Leistungen in Lösch- und Hilfeleistungsübungen mit je nach Leistungsstufe unterschiedlichen Teilaufgaben (zum Beispiel Retten einer Person über die Steckleiter, Handhabung des Mittelschaumrohrs, ordnungsgemäßes Anbinden von Geräten an Feuerwehrleinen) bestaunt werden.

Impressionen aus beiden Veranstaltungen findet Ihr in den dazugehörigen Bildergalerien:

 

Advertisements

Startschuss zum großen Jubiläumsfest ist gefallen

Heute war es endlich es so weit. Das große Festwochenende wurde durch Yvolution und Fruchthaartoupet eröffnet. Kurz nach 20:00 Uhr begannen die Musiker um Yvolution mit Ihrem Programm. Oldies but Goldies lautet die Devise! Das Zelt füllt sich, es gibt noch Restkarten für Kurzentschlossene!

IMG_6397IMG_6396

Update

Mittlerweile ist die Party ausgeklungen und die nächsten Programmpunkte laufen an. Weitere Impressionen vom Abend findet Ihr in unserem Facebook-Fotoalbum:

Tief durchatmen und schmökern – Geschichte komplett online!

Ein großes Projekt unseres Jubiläums ist schon jetzt abgeschlossen.
Der letzte Teil unserer 150 jährigen Geschichte ist jetzt online!

Die Feuerwehr heute – modern, schlagkräftig, traditionell

Die letzten 15 Jahre der Einsatzabteilung Sternenfels komplettieren unsere Geschichte.

Vieles ist geschehen in 150 Jahren – vieles was uns immer in Erinnerung bleiben wird, aus was für Gründen auch immer… Vieles wurde aber vermutlich auch vergessen und ist für immer verloren. Wissen und Geschichten um den Feuerwehrdienst die unsere verstorbenen Kameraden mit in Ihr Grab genommen haben.
Genau deshalb regt eine solche Historie immer zum Nachdenken und zum Besinnen an. In unserer schnelllebigen Zeit etwas Ruhe zu finden und sich vorstellen zu können, wie unsere Väter vor uns  und deren Väter zuvor, den Feuerwehrdienst ausübten ist ein kostbares Gut! Genau deshalb laden wir sie auf unserer Seite dazu ein – Schmökern Sie nach Herzenslust in den 10 Teilen unserer Geschichte. Entdecken auch Sie wie sie dabei entschleunigen und die Zeit vergessen können.

Die komplette Historie gibt es in unserer Rubrik „Unsere Geschichte“.

Viel Spaß und bis nächste Woche bei unserem Jubiläumsfest!

PS: Bis dahin ist es dann natürlich vorbei mit der Ruhe und Besinnlichkeit 😉

Der Festplatz ist vorbereitet

Heute trafen wir uns zu einem ersten Arbeitseinsatz um unser anstehenden Festwochenende vorzubereiten. Bewaffnet mit Rechen und Schaufeln haben wir den Festplatz vorbereitet. Auf dem Platz hinter dem Feuerwehrhaus ist normalerweise ein Bolzplatz. Die Tore wurden im Vorfeld bereits abmontiert.

20160528_085050.jpg

Heute machten wir uns daran die „kahlen Stellen“ oder anders gesagt die „Matschlöcher“ mit Hackschnitzel abzudecken und den Festplatz einzuebnen.

20160528_091607.jpg

Viele Helfer waren da und so ging die Arbeit schnell von der Hand.
Wir sind schon sehr ungeduldig und freuen uns darauf, dass es endlich losgeht mit dem Fest. Geht es Euch auch so?
Ich hoffe wir sehen uns in zwei Wochen.

Geschichte nähert sich der Gegenwart

Mit „Aufbruch in’s Millenium“ ist ein weiterer Teil in unserer „Geschichte“ erschienen.
Mit großen Schritten nähern wir uns also nun in unserem Rückblick der Gegenwart.
Genau richtig also, um zu unserem Jubiläumsfest vom 10. – 13. Juni vollständig zu sein.

Auch die Vorbereitungen innerhalb der Ressorts sind größtenteils abgeschlossen und wir fiebern alle dem Festwochenende entgegen.
Falls Ihr noch nicht wissen solltet, was Ihr an diesem Wochenende unternehmen wollt, schaut Euch einfach unser Programm an. Vieleicht ist ja auch für Euch etwas Interessantes dabei… Die große Schlager- und 70er – Party am Freitagabend mit Yvolution   &  Fruchthhartoupet eventuell oder die Feuerwehren mit historischen Feuerspritzen die in einem Wettbewerb gegeneinander antreten am Samstagvormittag vieleicht? Österreichischer Gaudiabend auch am Samstag? Auch nichts? Dann vieleicht der große Festumzug am Sonntag? Na wenn bis jetzt nicht das richtige dabei war, dann kommt einfach am Montagabend bei uns vorbei, wenn die Feuerwehrkapelle Sulzfeld den heißen Herbst in den Sommer vorverlegt und unter dem Motto „Oktoberfest im Juni“ das Festzelt rockt!

Also bis dann zum großen Fest.